DOCM


DOCM steht für Digitale Object & Contract Management.
DOCM ist eine mandatenfähige, prozeßgesteuerte Softwarelösung um Verträge zu erstellen, bearbeiten, überwachen und auszuwerten.

Nutzen


Die Erfassung aller relevanten Objekt- und Vertragsdaten in digitaler Form auf Basis einer  relationalen Datenbank schafft die notwendige Transparenz für eine unternehmensweite Vertragsverwaltung. Sie ermöglicht eine sichere Einhaltung gesetzlicher Vorgaben und stellt so die Grundlage für Ihre Compliance-Prozesse dar.

Vorteile


Unternehmensweites Vertragsmanagement 
Jede Unternehmensabteilung benötigt eine andere Sicht auf die Daten eines Vertrages. DOCM, als Plattform für Zusammenarbeit und Kommunikation, kann diese verschiedenen Sichten eines Vertragsmanagementsystems in der jeweiligen Sprache des Anwenders zentral bereitstellen.

Künstliche Intelligenz & Cognitive Services - AICentive Anwendungen und Programme nutzen Künstliche Intelligenz im Bereich des Deep Learning. Erfahren Sie mehr über Programme im Bereich der natürlichen Spracherkennung (NLP), sowie der Bildererkennung. AICentive Implementierungen verwenden eigenen neuronalen Netze, oder nutzen die Dienste globalen Partner. Die Einbindung von KI-Wissen nennen wir „Cognitive Services“. 
Sie gelangen von der Startseite von DOCM zur Liste der Rahmenverträge, indem Sie oben im Menü Vertragsverwaltung der Auswahl Rahmenverträge auswählen. Mit Hilfe des Schnellstartbuttons können Sie auch die Liste der Rahmenverträge sofort aufrufen.
Zur Erfassung und Eingruppierung der Einzelverträge steht neben einer Klassifizierung nach Vertragsgruppen (Einzelvertragsart) eine Vielzahl weiterer spezifischer Vertragsarten in den jeweiligen Vertragsgruppen für die Erfassung zur Verfügung. DOCM stellt hierzu zehn vordefinierte Vertragsgruppen mit einer unterschiedlichen Anzahl von Vertragsarten pro Gruppe zur Verfügung. 
Wenn Sie auf eine Blick einen Gesamtüberblick die Geschäftsdaten (Kosten und Erträge) auf Basis Ihrer Kunden- und Lieferantenbeziehungen benötigen, können Sie das mit einem Mausklick erreichen. Die nachfolgende interaktive Grafik ermöglicht es ihnen Ihre aktuellen vertraglichen fixierten Geschäftsbeziehungen basierend auf den Vertragswerte der aktiven Verträge schnell zu ermitteln.
Eine Strukturierung des Vertragswerkes erfolgt in Einzel-, Rahmen- und Konsortial- oder Projektverträge. Einzelverträge werden für ein bestimmtes Vertragsobjekt geschlossen, sie können befristet oder unbefristet abgeschlossen werden. Ein Rahmenvertrag ist Lieferplan, der die Lieferkonditionen zwischen Lieferant und Kunden festlegt. Konsortial- oder Projektverträge werden zur Realisierung von größeren Vorhaben, in der Regel Bau- oder Infrastrukturmaßnahmen abgeschlossen.
Vertragsobjekte im Kontext von DOCM können physische Objekte wie Maschinen, Geräte, Fahrzeuge etc.  oder organisatorische Objekte wie Unternehmensteile (Firmen)  oder Unternehmensteile (Abteilungen) sein. Es können per Konfiguration die, den Objekten zugeordneten Verträge angezeigt werden. Durch die Möglichkeit, Bilder den Objektdaten hinzuzufügen, wird die Identifikation des Vertragsgegenstandes erleichtert.